Nur mal so, weil ja immer mal wieder Dinge vermischt und verklärt werden: Z.B. dass Antisemitismus auch ein linkes Phänomen sei, was ja für die Denke mancher Extremlinker auch stimmt oder dass Moslems hierzulande die Hauptprotagonisten antisemitischer Hetze sind. Dazu mal ein paar aktuelle Zahlen:

Antisemitischen Straftaten in Deutschland gehen in den allermeisten Fällen auf das Konto von Rechtsextremisten: Von den 1.275 Delikten dieser Art, die 2013 behördlich erfasst wurden, seien 1.218 der politisch motivierten Kriminalität von Rechts zuzuordnen, wie aus der Regierungsantwort auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht. 31 der Taten werden Ausländern zugeschrieben, 26 anderen Urhebern.

(aus Vornehmlich rechtsextreme Täter, taz.de 5.3.2015)