Vor 115 Jahren, am 11. Februar 1900 wurde der Philosoph Hans-Georg Gadamer geboren. Das obige Video ist der Beginn seiner großen Erzählung der Geschichte der Philosophie. Von der Philosophie habe ich – wie viele andere auch – ein höchstens bruchstückhaftes Halbwissen. Dazu:

„Das Halbwissen ist gefährlich. Es ist mehr als Unwissenheit und ermächtigt zu Teilhabe. Da nehmen auf einmal Menschen am Gespräch teil, über die man doch am liebsten paternalistisch hinwegdiskutieren würde. Halbwissen ist eine größere Gefahr für Eliten und Machthaber als für den Plebs – wenn man es als Aufstieg und nicht als Abstieg versteht. Friedrich Nietzsche (Namedropping!) schrieb den Halbwissenden größere Weisheit – und ein wenig revolutionäre Kraft – zu, als den Besserwissenden. “Das Halbwissen ist siegreicher, als das Ganzwissen: es kennt die Dinge einfacher, als sie sind, und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.““ (aus Der Sieg des Halbwissens, Dezember 2013)