Am Sonntagabend entspann sich auf Twitter ein kleines Gespräch: Es ging im Kern darum, dass @FrauAuge einen hässlichen Flyer für eine Predigtreihe in irgendeiner Gemeinde entdeckt hatte. Gepredigt werden sollte über „Helden der Kirchengeschichte“, allesamt Männer und weiß. Dieses geplante Vorgehen stieß erst auf ein wenig Spott und dann meinerseits auf die Frage: An welche Frauen sollte denn als „Heldinnen der Kirchengeschichte“ gedacht werden? Wenn schon, denn schon. Daraufhin sammelten einige Twitterleute mit uns mit, leider nicht unter dem von mir vorgeschlagenen, schrecklich langen Hashtag #HeldinDerKirchengeschichte, was die Sammlung etwas unübersichtlich macht.

Welche Frau ist deine „Heldin der Kirchengeschichte“?

Folge doch dem Vorschlag von Andrea Rehn-Laryea (@KircheHeide) und blogge darüber oder schreib bei Twitter drüber – am besten mit Hashtag. Ach ja: Mein vorläufiger Beitrag über meinen Vorschlag Dorothee Sölle findet ihr hier.