Die ganze Gesprächsreihe, die der SWR unter Leitung von Peter Voß und mit Marcel Reich-Ranicki aufgenommen hat, ist sehenswert. Auf jener großen Videoplattform, von der ich alle Gespräche hier einbinde, finden sich noch weitere Ausgaben. Das Gespräch über Golo Mann ist für mich aus zweierlei Gründen interessant. Erstens, weil ich Golo Manns Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sehr schätze, seitdem sie mir im Geschichtsleistungskurs empfohlen wurde. Zweitens, weil Reich-Ranicki im Gespräch nicht nur auf das weitere Schicksal der Familie Mann eingeht, sondern, wie in allen anderen Ausgaben auch, viele weitere Personen und Begebenheiten des literarischen Lebens erinnert und ausplaudert.