Auf Youtube habe ich Verteidigungsreden über alte Denker gefunden. Im Rahmen einer Balloon-Debate wurde die Frage erörtert, auf welchen Philosophen man wohl am ehesten verzichten könnte. Ich habe hier mal die drei besten, weil witzigsten, Apologien eingebunden. Den Rest findet ihr selbst.

Nebenbei lernt man in ganz kurzer Zeit etwas über die jeweiligen Philosophen bzw. was die Redner an ihnen für besonders wichtig erachten. Das kann (wie z.B. bei Adam Smith) auch mal empfindlich von dem abweichen, wofür die Denker allgemein bekannt sind. So könnte Uni auch hierzulande häufiger sein.